Krank während der Arbeitslosigkeit ? / ALG 1

Wer während seiner Arbeitslosigkeit krank wird, erhält zunächst das Arbeitslosengeld in voller Höhe vom Arbeitsamt weiter bezahlt. Um keine Schwierigkeiten wegen versäumter Termine zu bekommen, sollte die Krankheit aber trotzdem bei dem zuständigen Arbeitsamt gemeldet werden.

Die Krankenscheine müssen innerhalb von 3 Tagen direkt an die Agentur für Arbeit gesandt werden. Die Leistungen der Agenturen für Arbeit, egal ob Arbeitslosengeld, Arbeitslosenhilfe oder Unterhaltsgeld werden im Falle einer Krankheit für 6 Wochen weiter gezahlt.
 
Nach Ablauf dieser 6 Wochen werden die Leistungen mit dem Hinweis aufgehoben, einen Antrag auf Krankengeld zu stellen. Die Krankenkasse wird in diesem Fall durch das Arbeitsamt informiert. Damit ist der Leistungsbezug dann beim Arbeitsamt beendet.

 Wenn die Arbeitsunfähigkeit durch Krankheit beendet ist und bereits Krankengeld bezogen wurde, muss eine erneute Arbeitslosmeldung und ein erneuter Antrag auf Arbeitslosengeld durch den Arbeitslosen bei der Agentur für Arbeit erfolgen, da durch das beziehen des Krankengeldes der Leistungsbezug beim Arbeitsamt aufgehoben wurde.
 
Wichtig ist, dass die erneute Antragstellung beim der Agentur für Arbeit spätestens am ersten Tag nach dem Wegfall Krankengeldbezuges erfolgt, also am ersten Tag nach dem letzten Tag der Arbeitsunfähigkeit. Sollte während der Beendigung eines Beschäftigungsverhältnis eines Arbeitnehmers eine Arbeitsunfähigkeit durch Krankheit vorliegen, erhält man in diesem Falle nicht erst nach Ablauf der 6 Wochen Krankengeld durch die Krankenkasse, sondern ab dem Zeitpunkt ab dem die Arbeitslosigkeit eintritt.
 
Dauert die Krankheit länger als sechs Wochen, zahlt die Krankenkasse ein Arbeitslosen-Krankengeld, welches genauso hoch ist wie das Arbeitslosengeld, jedoch einen entscheidenden Vorteil hat: Es mindert in diesem Falle nicht die Dauer des Anspruchs auf Arbeitslosengeld. Eine lange Krankheit verlängert die Gesamtzeit, während der man Bezüge von der Agentur für Arbeit bekommt.


>> Sperrzeit bei vorzeitiger Kündigung im Fall einer drohenden Kündigung

Facebook & Google +1

Arbeitslosenforum