Ausbildung als Automobilkaufmann oder Automobilkauffrau

Neben guten kaufmännischen und technischen Kenntnissen wird bei der Ausbildung zum / zur Automobilkaufmann / Automobilkauffrau vor allem auch auf Serviceleistungen wert gelegt. Dazu gehört natürlich auch, dass man die Fahrzeuge nicht nur vom Ausstellungsraum oder vom Prospekt her kennt, sondern auch in der Werkstatt einige Grundbegriffe der Kfz-Mechanik begreift und weitergeben kann.

Weitere Schwerpunkte der Ausbildung zum / zur Automobilkaufmann / Automobilkauffrau sind neben den Serviceleistungen auch die Arbeitsorganisation und die Kommunikation, Kenntnisse des Marktes und des Vertriebes von Fahrzeugen sowie der Bereich der Finanzdienstleistungen.

Außer den Fertigkeiten und Kenntnissen die man während der 3-jährigen Ausbildungszeit zum / zur Automobilkaufmann / Automobilkauffrau erwirbt, sollte man natürlich gerne mit Menschen zusammenarbeiten, aber auch selbstständiges Handeln und Eigeninitiative werden in diesem Beruf gefordert. Also alles in allem ein sehr interessanter und abwechslungsreicher Beruf, vom Umgang mit Menschen bis hin zur Technik.

Automobilkaufleute arbeiten in Betrieben der Kfz-Branche, vorwiegend in Autohäusern, bei Kfz-Herstellern und Kfz-Importeuren. Ihr Arbeitsplatz ist sowohl das Büro als auch der Verkaufsraum, der Kundendienstschalter und auch die Werkstatt.

Die Ausbildungsdauer zum Automobilkaufmann / Automobilkauffrau beträgt 3 Jahre


>> Ausbildung zum Backofenbauer

Facebook & Google +1

Arbeitslosenforum