Ausbildung als Backofenbauer

Für die Backwarenherstellung im größeren Umfang bedarf es Öfen, die spezielle Leistungen erbringen müssen. In manchen Fällen sind ganze Back- oder Fertigungsstraßen erforderlich. Hier kommt hochmoderne Technik zum Einsatz. Der Backofenbauer hat zwei Spezialgebiete. Das eine ist die aktuelle modernste Technologie und das andere ist das Konstruieren, Mauern und Ausbauen der Öfen. Dabei muss der Backofenbauer sich jedes Mal auf neue Anforderungen einstellen. Auch bei der Auswahl und beim Einbau der jeweils optimalen Beheizungsart, ob Elektro-, Gas- oder Öl-Heizung mit der gesamten erforderlichen Elektronik ist das Wissen des Backofenbauer wichtig.

Ausbildung / Backofenbauer / Backofenbauerin
Moderne Technologien, Energiesparende und umweltfreundliche Aspekte spielen immer eine wesentliche Rolle bei der Erstellung von Öfen. Das technische Know-how und das handwerkliche Können des Backofenbauers ist nicht nur bei der Ausrüstung von Bäckereien gesucht. Auch beim Bau und Einrichten der wieder in Mode gekommenen Dorf-Backhäuser und Backstuben, in denen jeder sein eigenes Brot backen kann, hat der Backofenbauer zukünftig viel Arbeit. Dem Backofenbauer öffnet sich ein interessantes Tätigkeitsfeld mit individuellen Aufgaben.

Unter den Bauberufen ist der Beruf des Backofenbauers / der Backofenbauerin sicherlich ein Beruf mit hohem Seltenheitswert. Er ist jedoch für das Bäckerhandwerk unentbehrlich. Wer in einem der wenigen Betriebe in Deutschland einen Ausbildungsplatz ergattert, hat mit Sicherheit eine hochinteressante Lehrzeit vor sich.

Die Ausbildungsdauer zum Backofenbauer beträgt 3 Jahre

>> Ausbildung zum Bäcker

Facebook & Google +1

Arbeitslosenforum