Ausbildung zum Maler oder zur Malerin

Unsere ganze Welt in schwarz, grau oder weiß ? Das möchte wohl niemand. Zum Glück gibt es viele Farben und den Maler und Lackierer, der mit diesen Farben umgehen kann. Der Maler und Lackierer führt eine bunte Palette vielseitiger Aufgaben aus. Variationen und Vielfalt in der Innenraumgestaltung durch ausgewählte Mal- und Oberflächentechniken. Fassaden werden gestrichen und bepinselt. Tapete an die Wand kleben gehört auch zum Beruf des Malers.

Das werbewirksame Gestalten von Schrift, Schildern und Ausstellungsständen, Restaurierungs-, Renovierungs- und Sanierungsarbeiten oder auch Arbeiten in der Denkmalpflege, Restaurierung von Kirchengemälden, all das gehört zum Beruf des Malers und der Malerin.

Maler und Lackierer wissen, wie man Farben kombiniert und mischt, wie Grafik, Bilder und Schriften in verschiedenen Farben wirken, und die Maler und Malerinnen bringen Ihre Ideen an die Wände, auf Schilder, Türen, Fahrzeuge oder Fassaden. Lackieren ist Handwerk, Kunst und Technik, auch weil mit neuester Informations- und Kommunikationstechnologie bei Planung, Schadenserfassung oder Farbtonmessung gearbeitet wird.

Maler und Lackierer verschönern und schützen, z.B. unsere Umwelt mit einem Wärmedämmverbundsystem, das wertvolle Energie einspart, mit Schutzbeschichtungen an Gebäuden und Stahlkonstruktionen, die vor dem nagen des Zahnes der Zeit bewahren und dadurch den Rohstoffverbrauch und kosten senken.

Fassaden machen Häuser schön, vorausgesetzt sie wurden kunstvoll von einem Maler oder einer Malerin bearbeitet. Dekorative und bunte Außenputzbeschichtungen trotzen Wind und Wetter und erhalten so den Wert von Gebäuden. Der Maler und Lackierer versteht sich darauf, Fassaden und Betonoberflächen sachverständig zu schützen und fachgerecht zu erhalten. Maler ist ein Beruf mit Zukunft.

Die Ausbildung zum Maler und Lackierer beträgt 3 Jahre



>> Ausbildung zum Maler / Lackierer

Facebook & Google +1

Arbeitslosenforum